A 44 zerstört unsere Lebensqualität

Der letzte Tropfen aus dem Trinkwasserbrunnen an der Kohlenstraße

Sollen wir wirklich unsere absolut beste Wasserversorgung mit einer gesunden, geschmacklich “top” Wasserqualitat kampflos aufgeben?

Wer garantient uns eigentlich zu 100%, dass die Quelle bestehen bleibt und der Trinkwasserbrunnen Kohlenstrafle während der Bauphase nicht versandet und danach wieder voll funktionsfähig ist?

Wasser ist eines der wichtigsten Ressourcen und es wird immer knapper!

Sollen die Kaufunger Bürger und die nächsten Generationen auf diese gesunde Wasserquelle verzichten?

Wer ist verantwortlich dafür, dass wegen eines angeblichen besseren Wohlstandes, die uns der ,,sinnlose“ A44-Verlauf bringen soll, eine für die Menschen Iebenswichtigsten Ressourcen zerstört wird.

Die Autobahnstrecke kann verlegt werden, der Brunnen nicht!

Die Trinkwasserreservate von Lohfelden reichen nicht aus, um die Burger von Kaufungen ausreichend mit zu versorgen. Darüber hinaus haben alle Bohrungen im Stiftswald keine positiven Ergebnisse ergeben. Der Trinkwasserbrunnen Kohlenstraße ist nicht zu ersetzen.

Noch ist es nicht zu spät! Wir müssen an die nächste Generation denken.
Unsere Kinder sollen sich in Kaufungen auch noch wohlfühlen können!

Veröffentlicht in Aktuelles und verschlagwortet mit , , .